Berichte

Neue Zähne nach altem Vorbild

14. November 2012

Jeder Zahn, den man im Laufe seines Lebens verliert, hat eine eigene Geschichte. An jeden einzelnen Milchzahn, der einem als Kind ausfiel, wird man sich wohl nicht mehr erinnern. Wenn aber ein besonderes Ereignis dahintersteckt, dann kennt man auch diese Geschichte im Alter noch. Manchmal war es vielleicht einfach nur etwas ganz besonderes, das die Zahnfee für einen verlorenen Milchzahn brachte, an das man sich erinnert.

Doch wie ist es, wenn man einen richtigen Zahn verliert? Zum Einen kommt dann gewiss keineZahnfee mehr und zum anderen wird man sich daran wohl sein ganzes Leben erinnern müssen. Nicht zuletzt, weil hier keiner nachwächst, sondern man ihn ersetzen lassen muss, um wieder unbeschwert lächeln zu können.

Zahnersatz ist aber gewiss keine Schande und die Geschichte geht sogar bis in die Zeit vor Christus zurück. Schon die Etrusker hatten bei Zahnverlust den Wunsch, die Lücke wieder zu schließen. Ihre Lösung war, die Zähne von erlegten Tieren an den noch vorhandenen Zähnen mit Golddrähten zu befestigen. Deswegen kann diese Art von Zahnersatz aber auch nicht als der Anfang der Implantologie bezeichnet werden, sondern nur als Maßnahme, um die Lücken mit einer Art von Schmuck zu füllen. Erstaunlicherweise kam es den Etruskern beim Zahnersatz nämlich nicht darauf an, dass man wieder kräftig zu beißen konnte, sondern an erster Stelle stand die Ästhetik und das Statussymbol.

neue-zaehne-nach-altem-vorbild.png

Heutzutage spielt für Patienten mit Zahnverlust sowohl die Ästhetik als auch die Funktionalität eine Rolle.

Hinzu kommt, dass es inzwischen eine große Auswahl an Möglichkeiten gibt, um einen verlorenen Zahn zu ersetzen. Das Zahnzentrum Lübeck hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten die Wahl eines geeigneten Zahnarztes zu erleichtern. Sie bieten auf ihrer Plattform nicht nur den Preisvergleich vonZahnersatz und Implantaten an, sondern ermöglichen es auch, sich verschiedene Meinungen über jeweilige Zahnärzte einzuholen. Wenn auch Sie sich also nicht bloß wieder das schöne Lächeln, sondern auch das kraftvolle Zubeißen zurück wünschen, dann denken Sie an die Etrusker, die es schon vor tausenden von Jahren vormachten.